1.   Vertragsabschluss

Mit der Anmeldung zu einem Angebot vom Hundeverein Familydog Reher e. V. (Kurs, offene Stunde, Workshop oder Seminar) geht der Teilnehmer einen Vertrag mit dem Hundeverein ein. Es bedarf keiner besonderen Form. Der Vorstand übt das Hausrecht aus. Nur er/die Trainerinnen verfügen über die Hundeplatzschlüssel bzw. Zahlenkombination. Der Platz ist außerhalb der Trainingszeiten nur vom Vorstand, den Trainerinnen, dem Platzwart und den beauftragten Mitgliedern zu betreten.

2.   Anmeldung
Die Anmeldung zu den Leistungsangeboten vom Hundeverein Familydog Reher e. V. muss bei spätestens 2 Wochen vor Kurs/Trainingsbeginn erfolgen. Bei offenen Gruppen gilt es, sich zu jeder Stunde mindestens 24 Stunden vor Trainingsbeginn bei der jeweiligen Trainerin anzumelden, denn die Teilnehmerzahlen sind begrenzt und das Training muss entsprechend der Teilnehmer vorbereitet werden. Für Seminare/Vorträge/Workshops gelten die für die Veranstaltung ausgeschriebenen Anmeldebedingungen. Ein Rechtsanspruch auf das Zustandekommen eines Unterrichtsvertrages mit dem Hundeverein Familydog Reher e. V. besteht nicht.
Bei offenen Gruppen sind die Gebühren am ersten Teilnahmetag zu entrichten und die Unterlagen abzugeben, ansonsten besteht kein Anspruch auf Teilnahme. Nur bei höherer Gewalt (Unfall, Läufigkeit u.Ä.) kann die Kursgebühr anteilig erstattet werden. Die Anmeldung zu unseren Angeboten ist verbindlich. 
Für Seminare gilt: Eine Platzreservierung erfolgt erst wenn die Zahlung der Gebühr erfolgt ist bzw. wenn die Teilnahme bestätigt wurde. Eine spätere Stornierung und Rückzahlung (egal aus welchem Grund) ist nicht möglich ist, da gerade Gastreferenten von uns voll bezahlt werden müssen. Der Teilnehmer hat aber die Möglichkeit einen Ersatz zu stellen. Anmeldeformulare sind auf der Homepage zu finden.

3.   Zahlungsbedingungen/Gebühren des Trainings

Status

Kurse

10er-Karten

Workshops

Mitglieder

15,00 €

25,00 €

15,00 €

Gäste

30,00 €

50,00 € *

25,00 €

4.   *für eine Saison gültig

5.   Das jeweils gebuchte Angebot ist unmittelbar nach der Anmeldung zur Zahlung fällig. Familydog Reher e.V. behält sich vor, dieses bei Nichterreichen der erforderlichen Teilnehmerzahl zu stornieren und entrichtete Gebühren zurückzuzahlen.

4.   Leistungen & Dauer der Trainingseinheit
Die Unterrichtseinheit beträgt im Gruppenunterricht je nach Teilnehmerzahl 45 bis 60 Minuten.
Eine Erfolgsgarantie, gleich welcher Art, wird nicht übernommen, da der Erfolg von dem jeweiligen Teilnehmer abhängt.

5.   Teilnahmevoraussetzungen für unsere Angebote
Die Teilnehmer nehmen mit ihren eigenen Hunden (oder mit solchen für welche sie rechtlich verantwortlich sind) am Unterricht teil.
Eine Teilnahme am Training kann nur dann erfolgen, wenn:
1. Für den jeweiligen Hund eine gültige Haftpflichtversicherung besteht – eine Kopie muss vorgelegt werden.
2. Der Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten ist.
3. Eine Grundimmunisierung des Hundes vorhanden ist/der Hund geimpft ist.
4. Der Impfausweis vorgelegt worden ist.
Der Teilnehmer hat akute und chronische Erkrankungen des Hundes vor Anmeldung und vor jeder Unterrichtseinheit mitzuteilen.
Der Teilnehmer ist ebenfalls verpflichtet über Verhaltensauffälligkeiten (Aggressivität, Ängstlichkeit) seines Hundes vor Beginn der Unterrichtstätigkeit zu informieren.
Der Teilnehmer verpflichtet sich auf den Einsatz von Erziehungsgeschirren, Würgehalsbänder ohne Zugstopp, Telereiz-Geräten und sonstiger dem Tierschutzgedanken widersprechender Hilfsmittel zu verzichten.
Eine Teilnahme mit läufigen Hündinnen an den Unterrichtseinheiten ist nicht möglich. Läufige Hündinnen dürfen das Unterrichtsgelände nicht betreten.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Einhaltung der Platzordnung und des Hundetrainings-Knigge ist verpflichtend.
Während des Unterrichts ist den Weisungen der Trainerinnen vom Hundeverein Familydog Reher e.V. Folge zu leisten. Das Ableinen der mitgeführten Hunde, sowie das Betreten des Unterrichtsgeländes, ist nur nach Aufforderung durch die Trainerinnen gestattet. Außerhalb des Unterrichtsgeländes sind die Hunde an der Leine zu führen. Soweit für den jeweiligen Hund eine Maulkorbpflicht besteht, so gilt diese auch auf dem Gelände vom Hundeverein Familydog Reher e. V. oder sonstigen Trainingsorten.
Verunreinigungen des Hundes auf oder außerhalb des Unterrichtsgeländes sind vom jeweiligen Teilnehmer unverzüglich zu entfernen.

6.   Absage des Unterrichts
Durch den Teilnehmer – wenn die Absage 24 Stunden vor Trainingsbeginn der offenen Stunde erfolgt, wird die Stunde nicht berechnet. Meldet der Teilnehmer sich später oder gar nicht ab, wird die Stunde in Rechnung gestellt. Verpasste Kursstunden werden nicht erstattet (mit wenigen Ausnahmen wie z. B. Unfall, darüber entscheidet der Vorstand)
Durch die Trainerin – die Trainerin, die ehrenamtlich arbeitet, kann die Stunde wetterbedingt bzw. aus privaten Gründen, wie Krankheit/Beruf am gleichen Tag absagen. Die Stunde wird dann nicht berechnet und gegebenenfalls nachgeholt, wenn möglich.

7.   Ausrüstung
Für den Hundeführer wird eine robuste, dem Training und Wetter angepasste Kleidung empfohlen. Sofern es für das jeweilige Training vorausgesetzt ist, benötigt Hund ein Geschirr und ein Halsband, das bestimmt die Trainerin. Zum Training werden Spielzeug und kleine weiche Leckerlies benötigt, gegebenenfalls auch ein Clicker. Auf Hilfsmittel, die dem Tierschutzgedanken widersprechen, ist zu verzichten (siehe Punkt 5).

8.   Ausschluss vom Training
Die Trainerin hat das Recht, Teilnehmer, die ihren Hund tierschutzwidrig behandeln und sich nicht an die Anweisungen, sowie die Platzordnung halten, vom Gelände zu verweisen.

9.   Fotos/Videoaufzeichnungen
Der Hundeverein Familydog Reher e. V. behält sich vor, während der Unterrichtsstunden Fotos und Videoaufzeichnungen über den Unterrichtsverlauf zu fertigen und schließlich für eigene Zwecke, z.B. Eigendarstellung auf der Internetpräsenz oder Werbung zu verwenden und dementsprechend zu veröffentlichen. Mit ihrer Unterschrift akzeptieren sie die AGB des Hundevereins und überlassen dem Hundeverein Familydog Reher e. V. die vollständigen Nutzungs- und Veröffentlichungsrechte an den gefertigten Aufnahmen. Es steht den Teilnehmern frei, die Veröffentlichung der Aufnahmen zu untersagen bzw. die Fotos können auch unkenntlich gemacht werden, dies müssen sie nur zu entsprechendem Zeitpunkt anmerken bzw. direkt bei Ausfüllen des Anmeldformulars.

10.        Haftung
Haftung des Hundevereins - Es wird eine Vereinshaftpflicht abgeschlossen. Jeder Hundehalter, Benutzer der Anlage, Teilnehmer des Trainings ist für sich selbst verantwortlich und muss sich ggf. selbst versichern.
Der Hundeverein Familydog Reher e. V. haftet nicht für Sach-, Personen- oder Vermögensschäden, welche durch die Anwendung und Ausführung der im Rahmen der Unterrichtsstunden gezeigten und veranlassten Übungen entstehen.
Alle Begleitpersonen sind von dem Hundehalter von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Der Haftungsausschluss gilt nicht für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.
Haftung des Hundehalters - Der Hundehalter haftet auf der Grundlage der gesetzlichen Vorschriften im Sinne der § 833, 834 BGB. für Schäden, die durch den Hund entstehen. Der Hundehalter haftet weiter für Schäden, die durch die Nichtbeachtung der Platzordnung unter sonstigen vertraglichen Verhaltensregeln entstehen.
Die Teilnahme an den Unterrichtsstunden erfolgt auf eigene Gefahr. Für den Fall etwaiger Kämpfe und Rangeleien unter den Hunden der Teilnehmer haftet der jeweilige Teilnehmer entsprechenden der gesetzlichen Vorgaben für durch seinen Hund veranlasste Verletzungen und Schäden.

 

11.        Datenschutzerklärung
Der Verein erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten seiner Mitglieder unter Einsatz von Datenverarbeitungprogrammen zur Erfüllung der gemäß der Satzung zulässigen Zwecke und Aufgaben, beispielsweise im Rahmen der Mitglieder- und Beitragsverwaltung. Unsere Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich freiwillig unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

 

12.        Schlussbestimmungen/Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder nichtig sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

 

VEREINSBEREICH

1.   Mitgliedschaft
Die Aufnahme in den Verein erfolgt nach den in der Satzung festgelegten Bedingungen für mindestens 2 Jahre. Das erste Jahr ist ein Probejahr, nach Ablauf dieses Jahrs entscheidet der Vorstand darüber, ob die Mitgliedschaft weitergeführt wird. Die Satzung sowie die Geschäftsordnung/AGB‘s sind auf der Homepage zur Ansicht gespeichert. 

2.   Beiträge 
Der Mitgliedsbeitrag für aktive Mitglieder beträgt 70,00€ pro Jahr.
Für passive Mitglieder und Familienmitglieder beträgt der Jahresbeitrag 30,00€. 
Der Eintritt in den Verein kann zum 01.01. oder 01.07. erfolgen. 
Der Jahresbeitrag muss spätestens bis zum 31.01. (bzw. bei Eintritt eines neuen Mitglieds zur Mitte des Jahres spätestens bis zum 31.07.) des laufenden Jahres auf das Vereinskonto eingegangen sein.
Passive Mitglieder die während der Saison am Training teilnehmen möchten haben einen Gaststatus.

3.   Arbeitseinsätze
Jedes Mitglied ist verpflichtet an mindestens 2 von 4 Arbeitstagen pro Geschäftsjahr teilzunehmen. Bei Nichterfüllen wird eine Gebühr von 10,00€/Tag erhoben.

4.   Erstattung von Kosten/Aufwandsentschädigungen 
Die für den Verein gemachten Ausgaben (z.B. Porto) werden gegen Beleg erstattet. Die Trainer/innen sowie der Vorstand erhalten nach Möglichkeit eine Aufwandsentschädigung für Fahrtkosten. Die Erstattung erfolgt, nach Absprache, prozentual je nach gefahrenen Kilometern. Es hat pro vollendetes Halbjahr ein Restguthaben von 200,00€ auf dem Konto zu verbleiben. Bei Seminaren und Themen/Vortragsabenden, die der Fortbildung zum Vereinstraining dienen, werden die Gebühren nach Möglichkeit erstattet, nicht jedoch die entstandenen Spesen/Fahrkosten. 
Das Rasenmähen wird extra monatlich abgerechnet.

5.   Verbreitung von Informationen
Informationen und Einladungen zu Versammlungen und ähnlichen Veranstaltungen wie Training, werden hauptsächlich über die Homepage, die Facebook-Seite und die WhatsApp-Gruppe/n des Vereins verbreitet.

 

Bad Pyrmont, der 25.05.2018